23.03.2011

Schadenersatz bei Verletzung von Urheberrechten im Rahmen des Filesharing

Mit einer viel beachteten Entscheidung des LG Hamburg vom 08.10.2010, AZ: 308 O 710/09, ist der Schadenersatzanspruch des Rechteinhabers aufgrund des rechtwidrigen Filesharing von Musiktiteln auf 15,-¬†‚ā¨ pro Musiktitel beschr√§nkt.

W√§hrend der Kl√§ger noch 300,-¬†‚ā¨ pro Musiktitel verlangte, war das LG Hamburg der Auffassung, dass 15,-¬†‚ā¨ ausreichend sind. Demgegen√ľber hat das AG Frankfurt in einem √§hnlichen Fall einen Schadenersatz von 150,-¬†‚ā¨ pro Musiktitel angenommen (vgl. AG Frankfurt, MMR 10, S. 262).

Es spricht viel daf√ľr, dass die Entscheidung des LG Hamburg zutreffend ist, wenn man ber√ľcksichtigt, dass selbst aktuellste Titel mit max. 1,20¬†‚ā¨ rechtm√§√üig z.B. bei iTunes erworben werden k√∂nnen.