03.08.2011

Petzen ist erlaubt!

Nach einer Entscheidung des Europ├Ąischen Gerichtshofs f├╝r Menschenrechte (EMRK) vom 21.07.2011, Beschwerdenummer 28274/08, kann die K├╝ndigung eines sogenannten Whistleblowers ein Versto├č gegen die Menschenrechtskonvention darstellen.

Im entschiedenen Fall hat eine deutsche Altenpflegerin auf Mi├čst├Ąnde in der Pflege hingewiesen, in dem sie gegen ihren Arbeitgeber nach vorausgegangenen erfolglosen Versuchen, diese intern abzustellen, Strafanzeige erstattet hat. Der Arbeitgeber reagierte mit einer K├╝ndigung, die nunmehr keinen Bestand mehr haben d├╝rfte, obwohl vorher die deutscheen Gerichte das Gegenteil ausgesprochen haben.