14.03.2011

Auch der Arbeitnehmer muss vor Ausspruch einer K√ľndigung dem Arbeitgeber Gelegenheit geben, sein Fehlverhalten zu korrigieren.

Das LAG Niedersachsen hat mit Urteil vom 04.10.2010, AZ: 9 Sa 246/10, entschieden, dass auch der Arbeitnehmer grunds√§tzlich verpflichtet ist, eine Abmahnung auszusprechen, bevor er eine K√ľndigung ausspricht. Die Missachtung des Verh√§ltnism√§√üigkeitsgrundsatzes k√∂nnte sodann Schadenersatzanspr√ľche des Arbeitgebers ausl√∂sen.