15.03.2011

Die von verschiedenen Gerichten akzeptierte M√∂glichkeit, Sportlermanagervertr√§ge trotz der Vereinbarung fester Vertragslaufzeiten jederzeit k√ľndigen zu k√∂nnen, ist nicht interessengerecht!

Wiederholt haben Instanzgerichte entschieden, dass trotz der Vereinbarung fester Vertragslaufzeiten zwischen Sportler und Manager die M√∂glichkeit besteht, den bestehenden Vertrag ohne Einhaltung einer Frist sofort zu k√ľndigen, ohne dass ein wichtiger Grund vorliegen muss (so zuletzt LG M√∂nchengladbach, SpuRt 2011, S. 38).

Diese Spruchpraxis verkennt die Realit√§t und hilft nicht demjenigen, der eine seri√∂se Sportlerbetreuung sucht. Seri√∂se Agenturen oder Manager investieren erheblich in den Aufbau der Vermarktung eines Sportlers. Es ist deshalb ein legitimes Interesse, dieses Investment abzusichern mit festen Vertragslaufzeiten, die angemessen sein m√ľssen.